Wenn man Bratrollen in einer Fritteuse zubereitet und sich die Frage stellt, wann diese wohl gar sind, dann kommt hier die Auflösung.

Bratrollen oder auch schon mal als Fleisrollen bezeichnet, gehören mit zu den beliebtesten Lebensmitteln, die man mit in der Fritteuse machen kann. Vor allem zu Pommes als Bratrollen Spezial mit frischen oder gerösteten Zwiebeln schmecken die Bratrollen besonders gut.

Möchte man jedoch Bratrollen in einer Fritteuse frittieren, stellt sich schnell die Frage, woran man erkennt, ob diese auch gut sind. Also hier mal die Auflösung des Geheimnisses…

Also wann sind Bratrollen gut….

Wir setzen es einmal voraus, dass die Bratrollen in der Friteuse gemacht werden.

Wenn Bratrollen gar sind, dann steigen sie im heißen Fett nach oben und schwimmen an der Oberfläche des Bratfetts. Jetzt noch einige Sekunden schwimmen lassen, dann raus holen und die Bratrollen gut abtropfen lassen.

In diesem Zustand sind die Bratrollen noch ein wenig aufgequollen, schrumpfen jedoch nach einigen Minuten wieder zusammen. Also nicht erschrecken, wenn die Bratrollen etwas schrumpelig aussehen.

Von Holger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.