Eine Bibliothek unter Windows 7 kann mehrere Ordner und Dateien zu einem Oberbegriff zusammenfassen. Welcher Speicherort gehört jedoch zu einer Bibliothek bei Windows 7

Eine Bibliothek unter Windows 7 kann die verschiedensten Speicherorte von Ordnern und Dateien zu einem Oberbegriff zusammenfassen. So kann man zum Beispiel Bilder, die verstreut auf dem Computer in verschiedenen Ordnern oder sogar im Netzwerk liegen, unter dem Oberbegriff bzw. unter dem Bibliothekennamen Bilder zusammenfassen. Wer noch nie sich so richtig mit dem Umgang von Bibliotheken beschäftigt hat, der sollte sich einmal den Artikel Windows 7 – Was sind Bibliotheken durchlesen.

Hat man nun in einer Bibliothek viele verschiedene Speicherorte, so kann man natürlich auch schnell einmal den Überblick über die ganzen verschiedenen Speicherorte der Ordner und Dateien verlieren. Sicherlich kann man jetzt über einen Rechtsklick auf ein entsprechendes Symbol für einen Bibliothekenordner und mit der anschließenden Auswahl Eigenschaften im Kontextmenü herausfinden, unter welchen Speicherort sich der eigentliche Ordner oder die eigentliche Datei in der Bibliothek befindet. Jedoch geht es auch einfacher. Für diesen Fall hat Microsoft schon vorgebeugt und eine kleine Übersicht mit in den Bibliothekenordnern eingebaut, um herauszufinden, welche Speicherorte zu einer Bibliothek gehören.

Speicherorte innerhalb einer Bibliothek anzeigen

Anhand eines Beispiels wird am erklärt, wie man am schnellsten herausfinden kann, welche Speicherorte zu einer bestimmten Bibliothek gehören. In diesem Beispiel dient die voreingestellte Bibliothek Bilder von Windows 7.

  • Als erstes öffnet man das Explorer Fenster so, dass die Bibliotheken als Übersicht
    Übersicht der Speicherorte in Bibliotheken herausfinden
    Übersicht der Speicherorte in Bibliotheken herausfinden

    angezeigt werden.

  • Anschließend klickt man doppelt auf die Bibliothek Bilder in der rechten Seite des Explorer Fensters oder man klickt mit der linken Maustaste auf die Bibliothek Bilder in der linken Leiste des Explorer Fensters. Daraufhin wird einem der Inhalt bzw. eine Übersicht der Ordner und Dateien angezeigt, die mit der Bibliothek Bilder verknüpft sind.
  • In der rechten Fensterhälfte des Explorers wird nun die Bibliothek mit einer Überschrift Bibliothek „Bilder“ angezeigt. Direkt unterhalb dieser Überschrift findet man einen Text, der da lautet: Hierzu gehören: 2 Orte, wobei das x Orte als Link dargestellt wird. Die Anzahl der angegebenen x Orte kann natürlich variieren. Das hängt davon ab, wie viele verschiedene Speicherorte man bereits in dieser Bibliothek zusammengefasst hat.
  • Fenster für Speicherorte der Bibliotheken anzeigen
    Fenster für Speicherorte der Bibliotheken anzeigen

    Man klickt nun auf den Link x Orte  (Pfeil oberes Bild). Es öffnet sich darauf hin ein Fenster mit der Beschriftung Bilder Orte für Bibliotheken (immer noch von unserem Beispiel ausgehend).

  • In diesem Fenster findet man nun eine genaue Übersicht über die verschiedenen Speicherorte, die sich mit einer Bibliothek verbinden. Somit kann man schnell herausfinden, ob eine falsche Verknüpfung bzw. ein falscher Speicherort sich in einer Bibliothek befindet oder ob man eventuell einen Speicherort für Ordner und Dateien, wie die Bilder,  vergessen hat.
  • Weiterhin ist sehr interessant, dass zu der Übersicht der verschiedenen Speicherorte auch ein standardmäßiger Speicherort innerhalb der Bibliothek angegeben ist. Somit kann man auch hier direkt herausfinden, wohin die Bilddateien standardmäßig auf dem Computer oder sogar im Netzwerk gespeichert werden.

Man sieht also, dass man nicht lange herumklicken muss, um herauszufinden, welche Dateien und Ordner sich als Speicherorte in einer Bibliothek befinden.

 

Von Holger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.