Mit der Zeit wird das Startmenü von Windows sehr schnell unübersichtlich. Das liegt zumeist schon daran, dass man jede Menge Software auf seinen Computer installiert und diese sich alle in das Startmenü von Windows eintragen. Mit einem kleinen Tipp kann man jedoch das Startmenü von Windows wesentlich übersichtlicher gestalten und die verschiedenen Einträge nach seinen Wünschen sortieren.

Und so sortiert man leicht die Einträge im Startmenü

Dazu öffnet man das Startmenü in, ganz so wie man es gewohnt ist, und klickt dann mit der rechten Maustaste auf den Eintrag, den man ändern möchte. Im Kontextmenü wird man nun den Punkt Umbenennen aus. Es öffnet sich ein kleines Fenster, indem man dem Eintrag einen neuen Namen beziehungsweise eine neue Beschreibung vergeben kann. Möchte man nun die Einträge nach seinen Wünschen sortieren, dann schreibt man jeweils vor dem eigentlichen Namen beziehungsweise der eigentlichen Beschriftung eine Ziffer. So kann man zum Beispiel mit der Reihenfolge 1 – Softwarename, 2 – Softwarename, 3 – Softwarename, die verschiedenen Einträge nach Ziffern sortieren lassen und man behält so schnell und leicht den Überblick.

Von Holger