Fruchtessig erhält man, indem man kleingeschnittenes Obst (am Besten Beeren) in den Weinessig gibt und diesen einige Wochen ruhen läßt, vor Gebrauch abfiltern, zum Beispiel mit einem Kaffeefilter.

Von Holger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.