Auch Windows Vista bleibt vom Fehler der falsch oder fehlerhaft angezeigten Icons und Symbole auf dem Desktop und in den Symbolleisten nicht verschont. Eine Möglichkeit zur Wiederherstellung der Symbole und Icons ist sicherlich, die IconCache.db zu löschen.

Vorher sollte man jedoch zwei andere Möglichkeiten ausprobieren, die vielleicht schon Abhilfe schaffen können.

Symbole und Icons Wiederherstellen

Mit einem Rechtsklick auf eine freie Stelle des Desktops klicken und im anschließend sich öffnendem Kontextmenü den Eintrag Anpassen anklicken. Anschließend den Punkt Desktopsymbole ändern auswählen beziehungsweise anklicken. Nun den Punkt Benutzerdateien auswählen und auf Wiederherstellen klicken.

Registry von Windows Vista säubern

Die Symbole und Icons werden von Windows Vista in der Registrierungsdatei von Windows gespeichert. Daher sollte man diese einmal bereinigen. In der Regel schafft das schon Abhilfe und die Symbole werden anschließend wieder richtig dargestellt.

Man ruft den Registrierungsschlüssel
HKEY_LOCAL_MACHINESOFTWAREMicrosoftWindowsCurrentVersionexplorerShell Icons
auf, sichert diesen mittel der Registry (Backup) und löscht anschließend alle Einträge und Shell Icons, außer den Wert Standard. Jetzt alle Programme, einschließlich der Registry, schließen und den Computer neu starten.

Von Holger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.