Oft bleiben nach dem Abbrennen von Kerzen Wachsreste auf den Kerzenhaltern zurück. Soweit es sich um Kerzenhalter aus Edelstahl oder sonstigen Metallen, sowie Edelmetallen   handelt, lassen diese sich leicht im Backofen entfernen.

Das erspart das Abkratzen mit Messern oder anderen scharfen Gegenständen, die den Kerzenhalter beschädigen könnten. Einfach das Backofenblech mit einem normalen Küchenpapier auslegen und den Kerzenhalter auf den Kopf stellen oder so legen, dass das bei der Erwärmung schmelzende Wachs ablaufen und vom Papier aufgesogen werden kann.

Die Bachofentemperatur sollte dabei nicht mehr als 60 bis 70 Grad Celsius betragen. Achtung! Das Metall ist nach der Behandlung womöglich sehr heiß. Daher sollte man das Metall entweder längere Zeit abkühlen lassen oder man trägt Kochhandschuhe oder nimmt ein Tuch, um den Kerzenhalter aus den Backofen zu nehmen.

Von Holger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.