Wer mag es nicht gerne, schneller im Internet zu surfen! Aber nicht immer liegt es an der DSL-Leitung und Glasfaserleitung. Gerade am Computer hat man zusätzliche Möglichkeiten, schneller im Internet zu surfen. 

Ob man nun mit dem Internet Explorer, Firefox oder einem anderen Browser im Internet surft. Fast alle Browser haben eine Einstellmöglichkeit, mit wie viel Speicherplatz sie Webseiten auf der lokalen Festplatte zwischenspeichern dürfen. Für ein schnelleres Surfen im Internet ist es daher deutlich besser, den Browsern ein größeren Speicherplatz einzuräumen.

Den Browsercache vergrößern und schneller surfen

Daher sollte man dem so genannten Browsercache mehr Speicherplatz auf der lokalen Festplatte zuweisen. Empfehlenswert sind etwa 200 MegaByte oder höher. Je größer der Cache auf der Festplatte ist, desto mehr Daten lassen sich für das schnellere Surfen im Internet zwischenspeicher.

Ist der Browsercache groß genug, wird es schneller …

Mit einem größeren Cache lassen sich fast alle häufig besuchten Webseiten zwischenspeichern. Beim nächsten Seitenaufruf einer bereits besuchten Webseite wird diese dann zum größten Teil aus dem Browsercache geladen und ist so schneller verfügbar. Mit einem größeren Cache kann man somit den Datentransfer im Netzwerk und auch aus dem Internet deutlich minimieren. Werden nur noch Bruchteile einer Webseite aus dem Internet geladen, so geht das Anzeigen der Internetseite deutlich schneller. Gerade bei vielen Bilder und Grafiken kann dieser Cache seine Stärke zeigen. Bilder und Grafiken benötigen in der Regel viel Datentransfervolumen. Sind diese jedoch schon auf der Festplatte vorhanden, so müssen diese nicht mehr aus dem Internet geladen werden.

Fast jeder Browser verwendet einen eigenen Namen für den Cache

Nicht immer sind die Namensgebungen der Programmierung ganz nachvollziehbar. Daher kommt es häufig vor, dass die Bezeichnungen für den Cache von Browser zu Browser unterschiedlich sein können.

Beim Internet Explorer heißt dieser Browsercache im Übrigen Temporäre Internetdateien.

 

Von Holger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.