Besonders Laminat hält bei der Wohnungsgestaltung immer mehr Einzug in die Räume. Laminat lässt sich dabei leicht verlegen und sieht zudem noch richtig schön warm und gemütlich aus. Aber die Pflege von Laminat kann unter Umständen schon einmal zu einem Problem werden. Vor allem beim Putzen beziehungsweise nach dem Putzen können sich schon einmal Streifen auf dem Laminat bilden.

Wer immer nach dem Putzen Probleme mit Streifen hat, der kann einmal den folgenden Tipp zur Pflege des Laminat ausprobieren.

Laminat lässt sich wunderbar mit Kartoffelwasser putzen. Dabei sollte man den Putzlappen nicht zu feucht machen und das Laminat nicht zu nass mit dem Kartoffelwasser abwischen. Man muss jetzt natürlich nicht hingehen und extra Kartoffelwasser beziehungsweise Kartoffeln kochen. Hat man einmal Kartoffeln gekocht, so führt man das Kartoffelwasser in einen Eimer, jemand verschließen kann. So kann man das Kartoffelwasser einige Tage aufbewahren. Man sollte jedoch daran denken, dass auch Kartoffelwasser schlecht werden und dann entsprechend riechen kann.

Nach dem man den Laminatboden mit dem Kartoffelwasser geputzt hat, empfiehlt es sich, nochmals mit kaltem und klarem Wasser nach zu putzen.

Von Holger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.