Besonders an heißen Tagen kommt es vor, dass Kerzen sich verziehen können. Anschließend sind sie schön krumm und man kann sie kaum noch zum abbrennen benutzen. Häufig geschieht das, wenn Kerzen in der Nähe von Wärmequellen oder in der prallen Sonne stehen. Ist die Kerze einmal krumm, muss man sie doch nicht unbedingt in den Müll werfen.

Mit einem kleinen Tipp kann man eine krumme Kerze wieder gerade bekommen. Man legt die Kerze einfach in ein heißes Wasserbad und lässt die Kerze dort für einige Minuten darin liegen. Wenn die Kerze richtig gut erwärmt ist, kann man sie zumeist wieder gerade biegen. Im Anschluss sollte man die Kerze im liegen gut auskühlen lassen und erst dann wieder aufstellen. Wer möchte, kann die Kerze auch noch über Nacht in ein gefriert Fach legen, so dass sie dann später besser und gleichmäßiger abbrennt.

Von Holger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.