Das Streichen von Decken oder anderen Gegenständen über Kopf ist nicht nur anstrengend, sondern auch immer dann unangenehm, wenn die Farbe vom Pinsel  läuft , auf die Kleidung gelangt oder sagar noch in das Auge tropft.  Selbst wenn es sich dabei in der Regel nur um oberflächliche Verletzungen handelt, die relativ einfach mit eigenen Mittel oder ärtzlich entfernt werden können, lassen sie sich durch eine einfache und effektive Art vermeiden

Wertvoller Tipp:  Nehmen Sie eine Plastikflasche mit einem schmalen Hals und schneiden diesen so ab, so dass Sie den Pinsel mit dem Griff durch den Hals stecken können. Den Übergang vom Flaschenhals zum Pinsel kleben sie mit einem Klebe- oder Isolierband ab, damit beim späteren Gebrauch keine Farbe herauslaufen kann. Beim Arbeiten wird durch dieses einfache Hilfsmittel die Farbe im Flaschenhals aufgefgangen und kann jeweils wieder in die Farbdose zurückgeschüttet werden. Sie sollten jedoch darauf achten, dass der Flaschenhals relativ schmal ist, damit Sie den Pinsel auch immer wieder in die Farbdose eintauchen können. Nun viel Spaß beim Streichen.

 

Von Holger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.