Ab und an benötigt man auch unter Windows 7 den Gerätemanager. Zwar macht das Betriebssystem schon vieles von alleine, es kann jedoch nicht alles. Besonders bei älterer Hardware kann es schon einmal zu Problemen kommen.

Daher benötigt man ab und an schon einmal den Gerätemanager, vor allem, wenn es mal wieder zu Problemen mit Treibern und der Hardware kommt. Im Gerätemanager erhält man Auskunft darüber, ob etwas mit der Hardware oder dem installierten Treiber nicht stimmt. Hier werden alle verfügbaren verbauten und angeschlossenen Geräte aufgelistet.

Da man den Gerätemanager jedoch in seltenen Fällen benötigt, hier einmal ein Tipp, wie man diesen am schnellsten aufrufen beziehungsweise starten kann.

Den Gerätemanager schnell starten unter Windows 7

Gerätemanager unter Windows 7 schnell starten
Gerätemanager unter Windows 7 schnell starten

Man klickt mit der linken Maustaste auf das Windows-Logo (auch als Start – Schalter bezeichnet) in der Taskleiste.

Es öffnet sich nun das Startmenü. Gleich an unterster Stelle findet man das Suchfeld mit der Bezeichnung Programme / Dateien durchsuchen. In diesem klickt man mit der linken Maustaste hinein.

Nun gibt man den Befehlt devmgmt.msc in das Suchfeld ein und drückt die Enter-Taste. Es startet nun das Snap-In für den Gerätemanager.

Andere Wege sind natürlich auch weiterhin möglich. So kann man den Weg über die Systemsteuerung wählen oder mittels eines Rechtsklicks auf das Symbol Computer auf dem Desktop und dann den Punkt Verwaltung wählen. Auch in der Computerverwaltung ist der Gerätemanager weiterhin vertreten.

 

Von Holger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.