Netzwerk über die Steckdose und das Stromnetz

Wer zuhause ein Netzwerk einrichten möchte und dabei nicht auf Netzwerkkabel oder Wireles LAN zurückgreifen kann, der kann sich ein Netzwerk über das Stromnetz und die Steckdose einrichten. 

Seit mehreren Jahren versucht man bereits, das Internet über das Stromnetz in die Häuser und Wohnungen zu bekommen. Da diese Technik jedoch für solche weiten Strecken sehr kompliziert ist, sind diese Projekte etwas ins Hintertreffen geraten. Jedoch für die Verkabelung beziehungsweise den Aufbau eines Netzwerkes in einem Haus oder einer Wohnung ist diese Technik bereits ausgereift genug und bietet auch hohe Datenübertragungsraten. 

Da man hier den Netzwerkadapter nur in die Steckdose stecken und dann an den Computer anschließen muss, kann man so schnell ein kleines Netzwerk in der eigenen Wohnung oder im eigenen Haus aufbauen. Zudem sind diese Netzwerkadapter für die Steckdose nicht an einem Standort gebunden und können fast an jeder beliebigen Steckdose im Haus oder der Wohnung benutzt werden. Die Preise für solche Netzwerkadapter mögen vielleicht etwas höher liegen, relativieren sich jedoch aber schnell, wenn man den Aufwand bedenkt, um Netzwerkkabel durch Wände oder Decken zu verlegen und den zusätzlichen Kauf von benötigter Hardware, wie zum Beispiel eines Switches.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.