Tags in WordPress komfortabler verwalten

Wer selber schon Beiträge in WordPress, ab Version 2.3, veröffentlicht hat, der wird bereits Bekanntschaft mit den Tags gemacht haben oder sich die Frage gestellt haben, was Tags überhaupt sind. Tags sind im eigentlichen Sinne Schlagworte, die einem Artikel oder Beitrag zugeordnet werden. Anhand dieser Schlagworte kann dann WordPress Verbindungen von Artikeln und Beiträgen untereinander herstellen.

Mit zunehmender Anzahl von geschriebenen Beiträgen wird auch schnell die Anzahl der Tags größer. Einige dieser Tags stellen sich schnell als sinnvoll heraus und andere wiederum werden sehr selten benutzt und belasten womöglich nur das System. Auch soll es ja schnell vorkommen, dass man sich einen Tag eingefangen hat, der aus Versehen falsch geschrieben wurde, und sei es nur die Groß- und Kleinschreibung. Wer nun solche Tags löschen oder bearbeiten möchte, der wird bei WordPress schnell an die Grenzen stoßen und ein Funktion zur Bearbeitung von Tags vergebens suchen.

Simple Tags verschafft Abhilfe bei diesem Problem

Damit man nun die bereits eingetragenen Tags bearbeiten kann, wird ein neues Plugin für WordPress fällig. Hier sticht besonders das Plugin Simple Tags heraus, mit dessen Hilfe man nicht nur Tags verwalten, löschen oder umbenennen kann. Schon alleine diese Features würden ausreichen, um das Plugin zu installieren.

Simple Tags bietet auch Hilfe bei neuen Artikeln und Beiträgen, die richtigen Tags heraus zu suchen und diese für die Beiträge zu verwenden. Auf der Seite zum Schreiben und Veröffentlichen von Beiträgen bindet sich Simple Tags zusätzlich ein und bietet auf diesem Wege gleich eine Möglichkeit, sich Tags aus der eigenen Datenbank oder von anderer Stelle vorschlagen zu lassen. So kann man leicht auf bereits bestehende Tags zurückgreifen und die geschriebenen Beiträge noch effektiver mit einander verbinden.

Die Installation von Simple Tags ist, wie bei WordPress schon gewohnt, denkbar einfach. Auch die Verwaltung der Tags in der Verwaltungsoberfläche ist recht einfach gehalten. Zudem gibt es das Plugin auch in deutscher Sprache, was die Verwaltung noch angenehmer gestaltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.