Scheibe vom Kaminofen sauber bekommen

Wer Besitzer eines Kaminofens ist, der wird sicherlich schon einmal Probleme mit der Scheibe gehabt haben. Hat man zu feuchtes Holz, lackiertes Holz oder Braunkohlebriketts verbrannt, kann die Scheibe (Kaminofenscheibe) ziemlich schnell voll Rußen. Vor allem dann, wenn man eine falsche Einstellung für die Luftzufuhr gewählt hat.

Ist die Scheibe des Kaminofens einmal richtig verrußt, wird es eine mühselige Arbeit, die Kaminofenscheibe wieder von dem Ruß zu befreien, um diese wieder schön sauber zu bekommen.

Ein Tipp hilft bei der Reinigung der Kaminofenscheibe

Mit einem Tipp kann man jedoch die Glasscheibe beziehungsweise die Scheibe des Kaminofens recht gut reinigen. Alles was man dazu benötigt, sind einige saubere Papierblätter von einer Küchenrolle oder etwas Zeitungspapier, handelsüblichen Scheibenreiniger beziehungsweise Glasreiniger und einige Minuten Zeit.

Als erstes nimmt man den Glasreiniger und macht damit das Papier der Küchenrolle oder das Zeitungspapier gut feucht. Nun wischt man den groben Schmutz auf der Kaminofenscheibe damit gut ab. Gegebenenfalls muss man diese Prozedur nochmals wiederholen.

Hartnäckigere Verschmutzungen auf der Kaminofenscheibe werden auf ähnliche Weise von der Scheibe gelöst. Wie bereits oben erwähnt, nimmt man etwas Papier von der Küchenrolle oder etwas Zeitungspapier und feuchte dieses mit dem Glasreiniger gut an. Nun tunkt man das feuchte Papier in die Asche vom Vortag oder den Vortagen. Es sollte sich ein wenig Asche auf dem Papier befinden. Mit diesem Papier kann man nun die hartnäckigeren Verschmutzungen von der Scheibe polieren. Man sollte jedoch darauf achten, das sich auch wirklich nur feine Asche auf dem Papiertuch befindet und keine gröberen Rückstände oder gar kleine Metallteile oder Steinchen. Diese würden nur die Ofenscheibe verkratzten.

Wer die Kaminofenscheibe zudem noch regelmäßig reinigt, der benötigt nicht soviel Aufwand für die Reinigung und kann sich schneller anderen Dingen widmen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.