Kopfschmerzen durch zu wenig Kaffee oder Tee

Das Kopfschmerzen die verschiedensten Ursachen haben können, braucht man wohl keinem mehr zu erklären. Aber wussten Sie schon, dass auch Kopfschmerzen durch zu wenig Kaffee oder Tee ausgelöst werden können? 

Vor allem dann, wenn man viel Kaffee oder Tee über den Tag hinweg getrunken hat, hat sich der Körper auf den Konsum von Kaffee oder Tee eingestellt. Noch intensiver wird es, wenn man über mehrere Wochen hinweg Kaffee oder Tee getrunken hat. Geht man nun hin und trinkt keinen Kaffee oder Tee mehr, dann kann es dazu führen, dass der Körper Entzugserscheinungen aufweist und somit Kopfschmerzen ausgelöst werden. In der Regel kann man das leicht herausfinden, wenn man einfach Kaffee oder Tee trinkt und sich nach einiger Zeit die Kopfschmerzen wieder einstellen. 

Ist man ein starker Kaffeetrinker oder Teetrinker und man möchte in Zukunft nicht mehr so viel Kaffee oder Tee trinken, dann sollte man niemals hingehen und von heute auf morgen keinen Kaffee oder Tee mehr trinken. Besser ist es, wenn man den Körper langsam und allmählich vom Kaffee oder Tee entwöhnt. Dadurch verhindert man, dass der Körper allzu starke Entzugserscheinungen aufweist und eventuell Kopfschmerzen ausgelöst werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.